Golf

Golfer sind merkwürdige Wesen. Sie treffen sich an abgelegenen Orten um mit seltsamen Geräten eine kleine weiße Kugel zu bearbeiten. Sie kriechen durch den Wald, versacken in Sümpfen und schlagen teure Bälle in Tümpel und Teiche. Bei Wind und Wetter sieht man sie, manchmal patschnass, manchmal schweißgebadet über sonnenverbrannte Fairways stolpern. Manchmal hört man Freudenschreie aber meist frustrierendes rufe: „Flieg, flieg!!!!“, „aber nicht doch dahin!!!!“. Manchmal fliegt der Ball gar nicht und der Spieler denkt entnervt daran für immer dieses Spiel aufzugeben. Aber manchmal fliegt der Ball, wie von Zauberhand auf ein kleines Loch zu auf einer grünen Wiese mit einer bunten Fahne in der Mitte und der Spieler wird von einem intensiven Glücksgefühl erfasst und beschließt diesem Sport auf ewig treu zu bleiben und dann hört man es doch platschen und der Ball versinkt in einem dunklen Abgrund. Ist es Masochismus oder spielen die Glückshormone verrückt?
Nun das ganze führt zu den klassischen Fragen der Golfphilosophie: "WER BIN ICH?“, „WARUM BIN ICH HIER?“ und „WARUM TUE ICH MIR DAS AN?"
Glück und Unglück liegen in der Hand des Golfgottes, oder ist es etwa eine Frau!!! Nun ja, auf jeden Fall ist es eine launige Diva, die manchmal ein Füllhorn von Traumschlägen über ihre Untertanen ausschüttet und manchmal bei den einfachsten Schlägen den Spieler zur Verzweiflung bringt.

Diesen Unwägbarkeiten trotzen wir, jeden Freitag auf dem Golfplatz in Nordassel immer um 16.00 Uhr. Wer einmal Glück und Leid im Minutentakt erleben will ist herzlich eingeladen! Werkzeuge aller Art sind vorhanden und auch die kleinen weißen Bälle warten darauf mal richtig eins auf den Kopf zu bekommen.

 

Also traut Euch, wir sind eine ganz nette Truppe!!!!!!

Reinhardt Pollok