Spiel gegen SG Bleckenstedt/Beddingen II 03.11.2012

SV Eintracht Burgdorf – SG Bleckenstedt/Beddingen II     am 03.11.2012

 

Die Eintracht aus Burgdorf war sofort hellwach und setze den Gegner von Anfang an unter Druck. Die Mannschaft aus Bleckenstedt hielt dem Druck nicht lange stand. In der 12. Minute spielt Eike Mund seinem Bruder Grunnar einen Querpass und dieser schießt einfach mal  aus knapp 25 Metern aufs Tor. Der Ball senkt sich hinter dem Bleckenstedter Torwart zum hochverdienten 1:0  ins Tor.

Es folgen viele stark rausgespielte 100% Chancen, die der Gastgeber jedoch ungenutzt lässt, was auch der Verdienst des Schlussmanns der SG ist.

In der 23. Minute dann das 2:0 nach einer schönen Kombination im Mittelfeld, wird der Ball diagonal nach rechts außen gespielt, wo Marcel Fricke dann bis zur Grundlinie runtergeht und den Ball punktgenau auf Nils Schösser spielt, der keine Mühe hat den Ball über die Linie zu schieben.

In der 26. Minute erobern sich die Burgdorfer durch ihr aggressives Pressing bereits kurz vor dem gegnerischen 16ner den Ball. Nils Schösser legt im Strafraum quer auf Stefan Wartke, der das Leder zum 3:0 einschiebt.

In dieser Phase des Spiels wissen die 10 Bleckenstedter nicht, was sie gegen diese früh störenden Burgdorfer machen sollen und so dauert es keine 10  Minuten bis es erneut Stefan Wartke ist, der einen Querpass von Eike Mund zum 4:0 verwandelt.

Bis zum Pausenpfiff erspielen sich die Jungs des SVE weitere sehr gute Torchancen, aber sie scheitern jedes Mal entweder am Torwart der SG oder an der eigenen Abschlussschwäche und gehen somit mit einem hochverdienten 4:0 in die Pause.

In der 2. Hälfte können die Burgdorfer aber nicht an ihre Leistung aus der 1. Hälfte anknüpfen. Nicht zuletzt auch dadurch, dass sie zu viel durch die Mitte machen wollen und es dem, nun nur noch zu 9. spielenden Gegner zu leicht machen die Bälle zu klären.

Und so dauert es bis zur 88. Minute, als Nils Schösser nach einem Pass von Eike Mund im Strafraum von den Beinen geholt wird. Der sehr gut pfeifende Schiedsrichter zögert keine Sekunde und zeigt auf den Punkt. Elfmeter.

Frank Reihs legt sich das Leder zurecht um den Strafstoß auszuführen, doch wieder mal ist der an diesem Tag  überragende Torwart der SG Bleckenstedt/Beddingen II zur Stelle und wehrt den gut geschossenen Elfmeter ab. Jedoch ist Frank Reihs geistesgegenwärtig und hämmert den Nachschuss in die Maschen. Das ist das 5. und gleichzeitig letzte Tor zum 5:0 Endstand.

 

Zur Leistung seiner Mannschaft sagte Trainer Jens Reihs nach dem Spiel: „Sicher hätten wir in diesem Spiel mehr als 5 Tore schießen müssen, aber die 3 Punkte sind, und das ist wichtig, bei uns in Burgdorf geblieben.“

 

Torfolge: 1:0 Gunnar Mund (12.), 2:0 Nils Schösser (23.), 3:0 Stefan Wartke (26.),
                 4:0 Stefan Wartke (35.), 5:0 Frank Reihs (88./FE)

 

So spielte der SVE

Florian Zizerig - Frank Reihs, Giuliemo Lobsien, Tore Heinecke -  Gunnar Mund, Daniel Hoffmann, Marcel Fricke, Eike Mund, Stefan Wartke, Tim Feder - Nils Schösser

Auswechselspieler: Felix Siegel, Marius Famme, Stephen Woitun

 

 

Nächsten Sonntag steht das wohl wichtigste Spiel der 1.Herren gegen den Tabellenführer VFB Dörnten II an. In dieser Partie geht es um die vorläufige Tabellenführung.

Wir wünschen unseren Jungs viel Erfolg.