Pressebericht

Bericht aus der Salzgitter Zeitung vom Montag, den 12.05.2003


Rekord beim SV: 57 Sportabzeichen

Burgdorf. Der SV Eintracht Burgdorf überreichte in diesem Jahr 57 Sportabzeichen. Eintracht-Vorsitzender Horst Hartmann lobte, dass in Burgdorf noch nie so viel Abzeichen hätten vergeben werden können. Damit toppten die Burgdorfer ihren bisherigen Rekord aus 2001 gleich um fünf Abzeichen.

Abnehmerin Veronika Gaertner und Detlef Ostermann, Sportabzeichenreferent des Kreissportbundes, verliehen im Erwachsenenbereich 17Goldene, 2 Silberne und 17Bronzene. Renate Hartmann erkämpfte sich ihre goldige Auszeichnung bereits zum 24 Mal.

Einmal Gold, dreimal Silber, fünfmal Bronze: So lautete die Bilanz der Jugendlichen. Bei den Schülern holte Svenja Hellmund das Sportabzeichen in Gold bereits zum fünften Mal. Außerdem gab es in dieser Altersklasse drei weitere Abzeichen in Gold, eines in Silber und sieben in Bronze. Rafael Mescheder, der jüngste Teilnehmer, war gerade einmal sechs Jahre alt.

Mutter Dörte Kampani und die Töchter Lena, Thies und Insa sicherten sich ebenso ein Familienabzeichen wie die Familie Kösters-Mescheder mit Papa Michael und den Söhnen Domenik und Rafael. Fit ist auch die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Burgdorf: die 15Teilnehmer erhielten eine Urkunde.

2003 werden Sportabzeichen an diesen Terminen abgenommen: Laufen, Werfen, Springen und Kugelstoßen am 1., 8., 15., 22,. und 29.Juli von 18 bis 19.30Uhr auf dem Sportplatz in Hohenassel. Schwimmen am 25. September, 2., 9. und 16. Oktober von 19 bis 19.45Uhr in der Söhlder Kleinschwimmhalle.