Kreismeisterschaft 2009

Bericht aus der Salzgitter-Zeitung vom Montag, den 21.09.2009


 

Senioren zahlenmäßig auf dem Vormarsch

Nur wenige Teilnehmerinnen bei den Kreismeisterschaften im Tischtennis

Von Klaus Fraedrich

 SALZGITTER. Die Meldungen bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften haben sich auf dem Vorjahresniveau stabilisiert. Es ging deutlich mehr Senioren an den Start, während die Zahl der Teilnehmerinnen gering blieb.

 Zum Auftakt der Titelkämpfe spielten die Senioren und Jugend in der Gymnasiumsporthalle in Salzgitter-Bad ihre Meister aus. Die stark besetzte Senioren 40-Klasse gewann Rolf Schubinski (TSV Lesse) vor Uwe Hilbig (VfL Salder), Martin Müller (VfL Salder) und Wolfgang Kiesel (Sportfreunde Salzgitter).

 Detlef Stiller dominiert

 Die Senioren-50-Klasse beherrschte Detlef Stiller (TSV Salzgitter) und gewann vor Ingo Knoblich (Glück Auf Gebhardshagen). Dritter wurde Thomas Sander (TSV). Geburtstagskind Horst Hedrich /TSV) der am Turniertag 73 Jahre alt wurde, war in seiner Altersklasse einziger Starter und verteidigte seinen Titel. Bodo Wagner (Sportfreunde) verteidigte seinen Titel und gewann die Senioren 65 klar vor Bernd Hoferichter (TSV) und Arno Dick (MTV Salzgitter). Der Titel in der Senioren-60-Klasse ging an Gert Hoffmann vor Klaus Krause (beide TSV Lesse).

 Die Titel der männlichen Jugend machten wie seit Jahren die Spieler des SV Union Salzgitter unter sich aus. Hier gewann Marcel Meyer vor Philipp Jacobs, Jonas Schönfeld und Justin Sander. Einzige Teilnehmerin und Siegerin der weiblichen Jugend war Rabea Tönnis.

 Als einige Starterin bei den Schülerinnen C spielte Nele Müller (VfL Salder) bei den Jungen und wäre hier sogar Vierte geworden. Bei den Jungen setzte sich Tim Landskron (TSV Thiede) vor Lukas Degwart und Falk Henze (beide Lesse) durch. Vier Mädchen kämpften um den Titel der Schülerinnen A. Rabea Tönnis (WBR Wartjenstedt) gewann klar vor Lena Wilke (Union), Julia Jatsch (SV Eintracht Burgdorf) und Josie Haak (MTV).

 Die Schüler-A-Klasse gewann mit David Gehrke ein Spieler des SV Union vor Marian Bartholomai (Salder) sowie Heiko Link und Can Semen (beide Union).

 Nur 13 Teilnehmer wollten um den Titel der Herren B/C spielen. Hier setzte sich Martin Müller (Salder) vor Peter Kulakowski sowie Uwe Lindemann (beide Union) und Jens Schröter (Sportfreunde) durch.

 Im größten Starterfeld (Herren D/E) gewann David Reupke (Union) vor Andreas Wassermann (MTV). Dritter wurden gemeinsam Gerald Fuhrmann (TSV Üfingen) und Alexander Schuray (Union). Ihren dritten Titel gewann Rabea Tönnies bei den Schülerinnen B vor Imbke Bischoff (WBR) und Nele Müller (Salder).

 Tönnies’ Siegeszug gestoppt

  Die Schüler B-Klasse gewann Favorit Felix Wilke (Union) vor Joel Nowak (Salder), Jannik Feustel (MTV) und Erik Pleines (Lesse). Silvia Meyer (Fortuna Lebenstedt) stoppte den Siegeszug von Rabea Tönnies bei den Damen. Dritte wurde hier Jana Tönnies (WBR) uns Silke Meyer (Fortuna Lebenstedt).

 Ein nicht unbedingt erwartetes Endspiel gab es in der offenen Herrenklasse. Nicht die favorisierten Stefan Knoblauch und Yakup Kaplan setzten sich im Halbfinale durch, sondern Thomas Westphal und Alexander Kohl (alle Union). Im Endspiel gewann Westphal mit 3:1 Sätzen Kohl recht deutlich.