Aufstiegs-Schwung

Bericht aus der Salzgitter-Zeitung vom Mittwoch, den 16.10.2013


Zwei Eintracht-Erfolge mit viel Aufstiegs-Schwung

Burgdorfs Tischtennis-Team überzeugte mit 7:0-Siegen gegen den SV Cramme und den MTV Lichtenberg.
 

BURGDORF. Der noch in der vergangenen Saison eine Klasse tiefer spielende SV Eintracht Burgdorf startete mit zwei Siegen in die neue Saison der 2. Tischtennis-Kreisklasse B.

Zuerst überzeugte das Team mit einem 7:0-Sieg gegen den Vorjahresvierten, SV Cramme. Trotz des klaren Ergebnisses war es kein leichtes Unterfangen. Viele Spiele wurden erst im vierten, einige sogar erst im fünften Satz entschieden. Als Einziger konnten sich Swen Lemke gegen Klaus Lange mit 11:6/11:5/11:5 und Torsten Börner gegen Hartmut Giebel mit 11:9/11:9/11:8 bereits in drei Sätzen behaupten.

Im zweiten Spiel konnte ein 7:0-Sieg gegen den MTV Lichtenberg IV errungen werden. Dieses Spiel war eindeutiger. Nur Holger Endrulat hatte Mühe gegen David Zeitel. Im Ergebnis konnte er trotz eines 0:2-Satz-Rückstandes einen 3:2-Sieg erringen.

Anders als in der zurückliegenden Saison, braucht die Mannschaft nicht mit Personalproblemen zu kämpfen. Mit Torsten Börner, Sascha Haase und Nico Friedrichs, der aus der eigenen Jugend kommt, wurde das Tischtennis-Team verstärkt. Zusätzlich kann auf Julia Jatsch, die in der 1. Jugendmannschaft spielt, als Ersatzspielerin zurückgreifen werden. Das Saisonziel ist ein Platz in der oberen Hälfte. rp
 


Das Burgdorfer Team mit Stephan Mohrmann (von links), Hagen Jach, Swen Lemke, Julia Jatsch, Torsten Börner, Nico Friedrichs
und Holger Endrulat. Es fehlen Stefan Piotrowski und Sascha Haase.
Foto: privat