Tischtennis-Minis

Bericht aus der Salzgitter-Zeitung vom Montag, den 09.03.2014


Tischtennis-Minis bewiesen in Salder schon viel Talent

Salder Der VfL richtete gleichzeitig den Orts- und den Kreisentscheid des Breitensportwettbewerbs aus.
 

Sehenswerte Ballwechsel zeigten die 18 Teilnehmer beim Ortsentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften. Der war in diesem Jahr zugleich Kreisentscheid.

„Es war eine schöne Veranstaltung“, freute sich der Jugendwart des ausrichtenden VfL Salder, Andreas Wassermann. Nach seinen Worten hatten die Kinder viel Spaß am Sport hatten und einige bewiesen deutlich ihr Talent.

Die Bestplatzierten dieser erfolgreichen Breitensportaktion, an der in 30 Jahren rund 1,4 Millionen Kinder in ganz Deutschland teilnahmen, haben jetzt am 26. April in Rüningen die Chance, sich beim Bezirksentscheid für den Landeswettbewerb zu qualifizieren. Nicht auszuschließen, dass die jungen Talente einmal ganz groß herauskommen, ging Bastian Steger (1. FC Saarbrücken), der bei Weltmeisterschaften zweimal Silber gewann, den Weg über die Mini-Titelkämpfe.

Der VfL Salder bietet interessierten Jugendlichen montags und mittwochs jeweils von 17.30 Uhr an in der Turnhalle der Lebenstedter Schölkeschule einen Schnupperkursus unter Leitung der Trainer Frank Bezler und Waldemar Marquitan an.

8 Jahre und jünger: Mädchen: 1. Rabea Kott, 2. Lilly Marquitan, 3. Elvan Dicle Özcan, 4.Rojin-Sahra Özcan; Jungen: 1. Leo Haddad, 2. Emre Akar, 3. Hamsa Al-Zein; Jungen 9/10-Jahre: 1. Jonathan Bracht, 2. Antonio Fucito, 3. Niklas Kasten und Kayan Aslan; Jungen 11/12 Jahre: 1. Santino Sosnowicz, 2.Devrim Aslan, 3. Jannick Wilke


Freudestrahlende Gesichter bei den Teilnehmern an den Minimeisterschaft in Salder.
Foto: VfL Salder